Vita

MAX VON EICKEN, geboren 1967 in München.

Ich bin Fotograf mit Leib und Seele und gehöre damit zu den ausgesprochen glücklichen Menschen, die ihre große private Leidenschaft zum Beruf gemacht haben. Das war vor knapp 30 Jahren. Seitdem bin ich jeden Tag auf der Suche nach dem nächsten perfekten Foto - Perfektion und Professionalität bilden mein berufliches Ethos.

In den vergangenen 10 Jahren habe ich mich neben Stillife und Advertising zunehmend auf die Bereiche Automotive und Transportation spezialisiert und kann so mein ausgeprägtes Interesse an allem, was sich antriebsgesteuert fortbewegt, hervorragend in meine Arbeit einbauen.

Die vorherigen 20 Jahre als Stillife- und Werbefotograf waren hierzu die beste Voraussetzung. Als „Petrolhead“ fasziniert mich seit jeher alles, was einen Motor hat und ich schraube auch selbst mit grossem Vergnügen herum – dadurch blicke ich nicht nur mit einem photographisch erfahrenen und professionellen, sondern auch äußerst leidenschaftlichen und technisch versierten Auge auf meine Foto-Objekte.

Die Spezialisierung auf Automotive ist schrittweise erfolgt; im Grunde habe ich darauf aber seit einem meiner ersten Assistentenjobs im Airportstudio München hingearbeitet, wo ich über ein Jahr lang täglich mit Automobil-Photographie zu tun hatte. Und nun sind VR360, Kugelpanoramen, CGI-Supervision, echte Riggschüsse, VirtualRigg, Car2Car, Cinemagaphs, Gif´s, Timelaps, Drohnenaufnahmen mit eigener Drohne, Videoclips und natürlich Photoshop und Composing mein Alltag geworden, und zwar im allerbesten Sinne. 

Meine Kunden kennen mich als zuverlässigen Profi, der sie von der kreativen Konzeption der Motive bis zur technischen Umsetzung der Shootings umfassend berät und vor allem ergebnisorientiert arbeitet.

Wie es began: Nach der Ableistung des Wehrdienstes und einem zweijährigen Aufenthalt in London bei einer Rückversicherung bin ich mit 21 Jahren in meine Heimatstadt München zurückgekehrt, um mich endlich ausschließlich der Photographie zu widmen. Erste praktische Erfahrung habe ich als Fotoassistent sowie als Beleuchter bei Fernsehproduktionen – unter anderem beim Bayerischen Rundfunk – gesammelt. Jedoch zu Gunsten meiner Fotografiekarriere musste ich aufhören als Beleuchter, ja sogar Oberbeleuchter zu arbeiten um 1994 mein eigenes Fotostudio zu eröffnen. Seitdem arbeite ich als freier und selbstständiger Fotograf. 

Wenn ich nicht gerade fotografiere, verbringe ich zum Ausgleich wahrscheinlich gerade ein paar Tage segelnd auf See, am Steuer eines Flugzeuges, auf meiner Vespa, in einem Auto oder einfach mit meinem Hund auf einem Berg. Immer mit dabei: meine Kamera!

__________________

MAX VON EICKEN, born 1967 in Munich, Germany.

I am a photographer with passion and therefore am one of those lucky people who have been able to turn their passion into their profession. That was a little over 30 years ago. Since then I am constantly on the lookout for the next perfect shot every single day – perfection and professionalism are my ethos. 

Over the past 10 years I have also put a focus, next to still life and advertising photography, on automotive and transportation and am thereby able to fuse my interest with everything that is driven by machinery perfectly with my work. The previous 20 years as a still life photographer laid the perfect foundation. I am true “petrol head”, fascinated by everything that has a motor and I also love to work physically on cars myself, which allows me to not just look at an object with an experienced photographic eye but also with a passionate and technical one. 

Specializing in car photography came gradually. I successively worked towards it starting with my assistant jobs in Munich’s Airportstudio where I worked on automotive photography on a daily basis. Today, VR360, spherical panoramas, CGI supervision, rig shots, VirtualRigg, car2car, cinemagraphs, GIFs, time lapses and drone shots with my own drones are part of my daily business. Of course video, photoshop and composing are part of this. 

My clients know me as a reliable professional, who works with them from creative conception of the subjects all the way to the technical realization of the shooting, from consulting to getting the wanted results. 

How did it all start? After finishing military duty and a two-year stay in London working in re-insurance, I returned to my hometown of Munich at 21 years old to fully commit to working as a photographer. 

I gained first experiences as a photo assistant as well as a lighting technician for TV productions (for instance, Bayerischer Rundfunk) and opened my own photostudio in 1994. Since then I have been working as a freelance photographer. 

 When I am not taking photos, I am probably spending time sailing, snorkeling in the sea, flying a cessna, riding my Vespa, driving a car or hiking with my dog. But always with me: a camera!

Photo courtesy Steffen Jahn